Neuigkeiten

  • Home
  • femina vita, Mädchenhaus Herford e.V.

Informationen für Mädchen

Ihr braucht Unterstützung bei den Hausaufgaben? Ihr habt ein Problem und braucht ein offenes Ohr? Im Kreis Herford gibt es auch während der Corona-Pandemie viele Angebote für euch! Die Jugendzentren haben tolle Aktionen und Angebote auf die Beine gestellt. Wir von femina vita haben diese in einem Plakat für euch zusammengestellt.

Das Plakat ist als PDF verfügbar und kann hier heruntergeladen werden.

Ingrid Schneider geht in den Ruhestand

Am Donnerstag, den 25.03.2021, wurde unsere Geschäftsführerin und Leiterin der Mädchenberatungsstelle, Ingrid Schneider, im Rahmen einer virtuellen Abschiedsfeier in den (Un-)Ruhestand entlassen. Fast 70 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil und verabschiedeten sich mit vielen wertschätzenden Grußworten von Ingrid Schneider.

Auch die Neue Westfälische berichtet am 29.03.2021 über Ingrid Schneider und ihrem Eintritt in den Ruhestand:

Das gesamte Team von femina vita wünscht dir, liebe Ingrid, alles Gute für deinen neuen Lebensabschnitt und viel Zeit und Ruhe für deine Hobbys, Freunde und Familie. Als Vorstandsfrau bleibst du uns ja mit deinem Wissen und deiner Expertise erhalten 🙂

Neuer Podcast online!

Zusammen mit dem Jugendzentrum Area 36 hat femina vita einen Podcast zum Thema „Was ist eigentlich Beratung“ aufgenommen. Erika Nauhart und Amelie Witte vom Jugendzentrum befragen Kirstin Teschke, Psychologin bei femina vita, zum Thema Beratung und informieren darüber, was genau Beratung ist und wie sich Mädchen und junge Frauen bei femina vita beraten lassen können.

Die Podcast-Folge könnt ihr auf der Webseite vom Kreislogger anhören: https://kreislogger.com/blog/madchenseite/

Erreichbarkeit zwischen Weihnachten und Neujahr

Die Beratungsstelle von femina vita ist zwischen Weihnachten und Neujahr wie gewohnt unter 05221/50622 erreichbar. An den Feiertagen (24./25./.26./31.12.2020 und 01.01.2021) ist das Büro nicht besetzt. Ihr könnt aber jederzeit auf unseren Anrufbeantworter (AB) sprechen, uns eine E-Mail an mail(at)feminavita.de oder uns über die Online-Beratung schreiben.

Bei akuten Krisen / Gewaltsituationen / Notlagen bekommt ihr bei den folgenden Anlaufstellen telefonische Unterstützung:

  • Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 116 016
  • Nummer gegen Kummer: 0800 111 0 333
  • Kinder- und Jugendhilfe: 116 111
  • Hilfetelefon „Sexueller Missbrauch“: 0800 22 55 530
  • Mädchenhaus Bielefeld (Wenn du dich zu Hause nicht sicher fühlst und dort nicht bleiben kannst): 0521 21010
  • Polizei: 110
  • Jugendamt (erreichbar über die Feuerwehr): 112

Wenn du nicht telefonieren kannst oder möchtest, findest du im Internet auf den folgenden Seite Hilfe:

femina vita im Fernsehen

Gestern Abend war Geschäftsführerin Ingrid Schneider zu Gast im WDR Studio Bielefeld, um mit Moderatorin Kristina Sterz über den internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen zu sprechen. Im Kreis Herford beteiligen sich viele Bäckereien an der „Brötchentüten-Aktion“ bei der auf den Tüten auf das Thema häusliche Gewalt und das Hilfetelefon für Frauen aufmerksam gemacht wird.

Die Sendung vom 24.11.2020 ist hier abrufbar. Der Beitrag startet unter der Überschrift „Bäcker-Aktion gegen häusliche Gewalt“ ab Minute 16:58.