• Home
  • Schlagwort: Kontakt

Erreichbarkeit zwischen Weihnachten und Neujahr

Die Beratungsstelle von femina vita ist zwischen Weihnachten und Neujahr wie gewohnt unter 05221/50622 erreichbar. An den Feiertagen (24./25./.26./31.12.2020 und 01.01.2021) ist das Büro nicht besetzt. Ihr könnt aber jederzeit auf unseren Anrufbeantworter (AB) sprechen, uns eine E-Mail an mail(at)feminavita.de oder uns über die Online-Beratung schreiben.

Bei akuten Krisen / Gewaltsituationen / Notlagen bekommt ihr bei den folgenden Anlaufstellen telefonische Unterstützung:

  • Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 0800 116 016
  • Nummer gegen Kummer: 0800 111 0 333
  • Kinder- und Jugendhilfe: 116 111
  • Hilfetelefon „Sexueller Missbrauch“: 0800 22 55 530
  • Mädchenhaus Bielefeld (Wenn du dich zu Hause nicht sicher fühlst und dort nicht bleiben kannst): 0521 21010
  • Polizei: 110
  • Jugendamt (erreichbar über die Feuerwehr): 112

Wenn du nicht telefonieren kannst oder möchtest, findest du im Internet auf den folgenden Seite Hilfe:

Telefonische Erreichbarkeit

Die Beratungsstelle von femina vita ist montags bis freitags von 9 Uhr bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 05221/50622 erreichbar. Außerhalb der Öffnungszeiten sowie während Beratungen ist der Anrufbeantworter eingeschaltet und es kann jederzeit eine Nachricht hinterlassen werden.

Ab Montag, den 06. Juli 2020, wird es keine offene Telefonsprechstunde mehr geben. Seit Beginn der Corona-Krise konnten Ratsuchende an zwei Tagen die Woche ohne Termin eine der Beraterinnen sprechen. Das Angebot wird nun zurückgefahren, da vermehrt Mädchen wieder persönlich in die Beratungsstelle kommen (können).

Rund um die Uhr können Mädchen und junge Frauen über die Online-Beratung oder per E-Mail Kontakt zu femina vita aufnehmen.